Ergotherapie

Ergotherapie geht davon aus, dass Aktiv-Sein ein menschliches Grundbedürfnis ist und heilende Wirkung hat, wenn die Aktivitäten auf die Bedürfnisse der PatientInnen gezielt abgestimmt sind.

ErgotherapeutInnen behandeln Menschen jeder Altersgruppe, mit physischen, psychischen und sozialen Beeinträchtigungen die infolge von Krankheit, Unfällen oder Entwicklungsstörungen
aufgetreten sind.

Ziele der Ergotherapie:

Erhalten bzw. verbessern der größtmöglichen Selbstständigkeit und Handlungsfähgikeit im Alltag (Selbsterhaltung, Produktivität, Freizeit)

Förderung, Entwicklung und Erhaltung persönlicher Fähigkeiten. Die ergotherapeutische Behandlung orientiert sich an individuellen Möglichkeiten und persönlichenZielen der PatientInnen und erfolgt auf ärztliche Zuweisung.